Jens Beuing regiert den Vosskotten

Bereits am letzten Wochenende begann das Schützenfest des Schützenverein Vosskotten-Floth. Am 20.07.2018 marschierte der Verein von der Vereinsgasstätte bis zur Vogelstange um dort einen neuen Kinder-, Jugend-, und Schinkenkönig zu ermitteln. Nach schon kurzer Zeit waren alle Vögel und der Schinken bereits abgeschossen. Neuer Kinderkönig wurde Finn Reckfort, mit der neuen Jungendkönigskette darf sich unser neuer-alter Jungendkönig Adrian Fromme schmücken. Den Schinken durfte Heinrich Semesdiek mit nach Hause nehmen.

 

Am vergangenen Samstag den 27.07 ging es dann richtig los mit dem Schützenfest, es wurde das 3. Menschenkickerturnier ausgetragen. Wie auch schon im letzten Jahr, war dieses ein voller Erfolg.  Dieses mal gewann nicht die Mannschaft aus Maestrup, sondern „Die dazugezogenen“  eine Mannschaft aus der Vosskottonener Siedlung.

Nach dem Sieg ging es weiter zum 2. Lagerfeuerabend des Vereins. Mit Stockbrot, kalten Getränken und guter Musik saß man noch in gemütlicher Runde,  bis spät in der Nacht, zusammen.

 

Am Sonntagmorgen ging es direkt um 10 Uhr weiter mit der Heiligen Messe unter der Vogelstange. Um 14:30 Uhr hieß es für den gesamten Schützenverein „Antreten“. Zahlreiche Mitglieder versammelten sich um die noch amtierenden Majestäten auszuholen und zur Vogelstange zu begleiten. Der Kampf um die Königswürde war zäh. Jens Beuing holte den Vogel dann schließlich mit seinem ersten Schuss von der Stange, insgesamt vertrug der Vogel 204 Schuss.  An seine Seite wählte er seine Verlobte Charlotte Hoffmann. In den Hofstaat berief er Lukas Schweifel mit Anna Wessels und Jens Schlautmann mit Katharina Temming.

 

Jetzt ging es den Junggesellen an den Kragen. Der letzte Vogel des Tages hing an der Stange und galt es nieder zu schießen. Es dauerte nicht lange bis  Katharina Vrede den Vogel nach gerade einmal 156 Schuss dem Garaus machte. Nach einem gemütlichen Ausklang an der Vogelstange hieß es bereits am Montagmorgen um 09:30 Uhr wieder „Antreten“. Die neuen Würdenträger wollten Ausgeholt werden. Mit den neuen Majestäten marschierte der Verein unter Leitung des militärischen Vorstandes zur Vogelstange, es galt noch einen Flaschen- und einen Bierkönig zu ermitteln.  Nach kurzer Zeit schon konnte der alte Flaschenkönig Stefan Elferich seinem Bruder Philipp die Kette überreichen.  Nach einem leckeren Teller Erbsensuppe vom Vereinswirt  ging es an den letzten Vogel.  Stefan Elferich konnte es nicht lassen und griff erneut zum Gewähr, er streckte den Vogel nieder und darf sich seit heute neuer Bierkönig nennen.

 

Nach dem Ausklang an der Vogelstange marschierten  um 20 Uhr die neuen Majestäten mit dem Spielmannzug Einigkeit Greven und unter Leitung des militärischen Vorstandes in das Zelt ein, um auf dem Königsball den Abschluss des Schützenfestes zu feiern.  DJ Magic brachte alle ordentlich ins Schwitzen und es wurde bis früh am Morgen gefeiert.

Um 4 Uhr morgens hieß es Eier essen im Biergarten des Vereinswirts. Damit wurde das Schützenfest abgerundet und man freut sich schon auf das kommende Jahr.